Fensterabdichtung in der Praxis – so wird es gemacht!

Im Montagebereich arbeiteten seit langem erfolgreich und partnerschaftlich mit Illbruck zusammen, dem Marktführer für Bauabdichtungssysteme. Hier sehen Sie im Überblick, wie sich das Prinzip „innen dichter als außen“ perfekt realisieren lässt.

Innere Montageebene (dampfdiffusionsdicht):

image001-2.jpg

Die illbruck Fenster-Flexfolie Innen besteht aus einer gewebeverstärkten, reißfesten Aluminiumfolie und ist einseitig mit einem Kunststoffvlies kaschiert. Ausgestattet mit einer lösbar fixierten Bewegungsschlaufe dient sie vorwiegend zur Abdichtung von Fensteranschlussfugen in Neubauten.

wesentliche Produktmerkmale:

  • eingebaute Bewegungsreserve
  • dampf- und luftdichte Abdichtung
  • überputzbar
  • sichere Eckausbildung möglich
  • (Die empfohlene Flexfolie entspricht DIN 4102 B2 und DIN 4108 T7/T3)

Mittlere Montageebene (wärmegedämmt):

image005-2.jpg

Auch wenn die DIN 18355 „Tischlerarbeiten“ seit neustem das Ausstopfen mit Mineralfaserdämmstoffen als Regelausführung vorsieht:
EGE empfiehlt den elastischen und FCKW-freien illbruck Fensterschaum zur Dämmung von Tür- und Fensteranschlußfugen.

wesentliche Produktmerkmale:

  • bereits ab 0° C eine gesicherte Verarbeitung
  • beständig gegen Verrottung, Wärme und Wasser
  • hervorragende Wärmedämmung
    (Wärmeleitfähigkeit nach DIN 52612, 0,030 W (m ? K))
  • Fugenschalldämm-Maß bis zu 58 dB nach ift-Prüfbericht 167 25965/1U                          (Der empfohlene Fensterschaum ist MPA-geprüft gemäß DIN 4102 B2)

Äußere Montageebene (dampfdiffusionsoffen):

image006.jpg

llbruck illmod eco, das imprägnierte, vorkomprimierte Schaumstoff-Dichtband, dient der schlagregensicheren Abdichtung von Fensteranschlussfugen.

wesentliche Produktmerkmale:

  • dauerhaft schlagregendicht bis 600 Pa
  • winddicht bis Windstärke 11
  • wasserdampfdiffusionsoffen                                                                                                        (Das empfohlene Dichtband entspricht DIN 18 542, BG 1, DIN 4102 B1 und DIN 4108 T3)

image007.jpg

Die illbruck Fensterfolie Außen besteht aus Polypropylen-Vlies, das mit Butyl- bzw. Selbstklebung kaschiert und überputzbar ist. Sie dient zur Abdichtung zwischen Fensterblendrahmen und Baukörper sowie zur Flächenabdichtung unter der Außenfensterbank. Als illbruck Fenster-Flexfolie Außen bietet sie zudem eine integrierte Bewegungsreserve.

wesentliche Produktmerkmale:

  • dauerhaft schlagregendicht bis 600 Pa
  • integrierte Bewegungsreserve (nur Flexfolie)
  • Überbrückung größerer Fugentoleranzen
  • winddicht bis Windstärke 11
  • wasserdampfdiffusionsoffen
  • überputzbar

 

Werbeanzeigen